[Loading]
[Forum] | [Gruppen] | [Geschichten] | [Spiele] | [Die-neusten-Video-Clips] | [Die-neusten-Bilder] | [Hall-of-Fame] | [Mitglieder-Karte] | [Kalender-mit-aktuellen-Events] | [Aktuelle-Neuigkeit-bzw-Neuestes-Update-Early-Xmas-Present] | [Diese-Seite-kommentieren] | Uns kontaktieren | Hilfe
  
Kennt ihr schon die neue Nettiquette (Draft)?
Die Kitzel-Community-Seite für den deutschsprachigen Raum - weil wir das Lachen lieben!

Navigation


Diskutiere mit im Forum
Die große Kitzel-Analyse
Mach mit: Deine Kitzelstellen
Der Kitzelchat:
Im Chat: 5 Mitglieder [Details]
Wer ist online?


Mitglied werden
-- Login --


[Star-icon2-empty] Du verfolgst dieses Thema nicht.
Thema verfolgen

Tags:

Thema

Übersicht « Rund ums Kitzeln « Allgemeines

Was mich sehr beschäftigt

Bitte zuerst einloggen (erst dann kannst du eine Antwort verfassen)!

Seite 1 von 2 (zeigt 10 aus insgesamt 15 Einträgen)

| « Neuere | 1 | 2 | | Anfang
  #15

[Zitat]
Rhiannon 13.04.2019, 09:17
Zitat:
Was diesen Thread betrifft ist es entscheidender, wie schwer es fällt, den Wunsch zu äußern.

Wobei dann die Frage bleibt, warum es so schwer faellt. Gerade in dieser Konstellation hier sehe ich da realistisch betrachtet keinen Grund. Aber ich weiss auch, wie man sich da im eigenen Kopf verzetteln kann und sich in was reinsteigert.
  #14

[Zitat]
fingerchen 12.04.2019, 14:02
Ich wollte auch eigentlich darauf hinaus, dass es ziemlich egal ist, wie außergewöhnlich ein solcher Wunsch von außen betrachtet auch sein mag. Die Grenzen dessen, was zwischen zwei erwachsenen Menschen möglich ist, sind doch sehr weit gefasst.

Was diesen Thread betrifft ist es entscheidender, wie schwer es fällt, den Wunsch zu äußern.
  #13

[Zitat]
Rhiannon 12.04.2019, 09:57
Zitat:
und wenn es so wäre - who cares either?

Der Freund wahrscheinlich. :D

Ich wuerde mal sagen, gekitzelt werden ist ein im Verhaeltnis harmloser Wunsch, der dem Partner kein Unbehagen bereiten duerfte.
  #12

[Zitat]
[gelöscht] 11.04.2019, 22:10
@liketobetickled du bist damit nicht allein, denn ich empfinde Kitzeln genauso wie du ;).
  #11

[Zitat]
fingerchen 11.04.2019, 20:32
Rhiannon schrieb (11.04.2019, 11:54):

Ist ja nicht so als wolltest Du Deinen Freund anpinkeln oder sowas! :D

und wenn es so wäre - who cares either? :D

meiner erfahrung nach ist es weniger wichtig, WAS man sich wünscht, als WIE SEHR man es sich wünscht. je wichtiger einem der wunsch ist, je mehr er dem eigenen wesen zu entspringen scheint, desto schwerer ist es zuweilen, ihn zu kommunizieren. manchmal gerade dem wichtigsten menschen gegenüber.

da ist es auch egal, wie selbstbewusst und selbstironisch ein mensch sein kann, bei gewissen themen wird man einfach unsicher und möchte auf keinen fall dafür belächelt oder falsch verstanden werden.

das soll jetzt kein plädoyer für beständiges schweigen sein. es ist auf jeden fall besser, über den eigenen schatten zu springen und sich zu öffnen, das kann eine menge druck von einem nehmen und das verständnis füreinander stärken.
iliketobetickled, du musst dir aber weder für deine wünsche noch für deine hemmunngen, sie zu äußern, merkwürdig oder unnormal vorkommen!
  #10

[Zitat]
Rhiannon 11.04.2019, 11:54
Na, da Beruehrungen allgemein als Annaeherungsversuch gelten, faellt da sicherlich auch Kitzeln drunter, wobei man da vorsichtig sein muss, weil sehr viele Menschen eher ungehalten reagieren, wenn sie gekitzelt werden.

Wenn Dein Freund Dein Verlobter ist, sehe ich nicht, wo das Problem ist, zu sagen "Du, ich mag das total gern, wenn Du mich kitzelst". Selbst wenn es dann sexuell waere, waere es doch egal. Und wenn es nicht sexuell ist, genauso! :D Ob Du da empfindest wie jeder andere oder ob nur Du so empfindest - who cares? Was ist schon normal? :)

Ist ja nicht so als wolltest Du Deinen Freund anpinkeln oder sowas! :D
  #9

[Zitat]
liketobetickled 11.04.2019, 11:00
Danke für die lieben Antworten :)

Mein Freund ist mein Verlobter ;)

Meine Gedanken, dass es im erwachsenen Alter mit sexuellen Hintergedanken einhergeht, rührt daher, dass ich die Erfahrung machen musste, dass Männer Kitzeln häufig als unschuldige Annäherungstaktik verwenden. Es wird schnell getuschelt und vermutet, dass da jemand mehr möchte als nur kitzeln. Mein Problem war es häufiger, dass ich eben nur das Kitzeln wollte und keineswegs mehr.

Man findet Kitzeln einerseits unter Kindern - kindlicher Spaß, andererseits unter Jugendlichen auch noch teils aus Spaß und teils als unschuldige Annäherungstaktik, und bei Erwachsenen häufiger unter liebenden als Vorspiel oder eben auch als sexuelle Praktik. Ich habe das Gefühl, dass das wo ich mich einordne sehr selten ist. Das das eventuell nicht normal ist. Man könnte sagen, ich mag es wie ein Kind. Aber mit deutlich größerem Bewusstsein dafür, wie gut es mir tut. Ich würde mich (da es nichts sexuelles ist) auch durchaus von einem guten Freund oder einer guten Freundin kitzeln lassen. Es geht mir dabei um Spaß und diese Leichtigkeit im Leben. Los lassen, andere Gedanken zur Seite schieben, gemeinsam Lachen und ja irgendwie spielen wie ein Kind. Und dieses "wie ein Kind" ist als erwachsene Frau sehr schwer zu erklären. Ich persönlich finde, dass in unserem Leben so viel Ernsthaftigkeit ist, dass man das Gefühl hat keinen Platz für kindliche Dinge mehr haben zu dürfen. Es wird erwartet, dass man sich erwachsen verhält. Für manche Dinge wird man offiziell "zu alt". Allerdings habe ich festgestellt, dass ich dieses ausgiebige Kitzeln brauche... als Ausgleich zum Alltag. Das Lachen tut so wahnsinnig gut. Ich fühle mich geborgen und es macht einfach Spaß. Vielleicht suche ich mir so auch das, was sich andere durch Alkohol und Partynächte suchen... Ausgelassenheit. Denn ich gehe nicht so gern los und trinke auch nicht viel bis gar kein Alkohol. Ich weiß nicht ob es so ist..wäre aber vielleicht eine Erklärung. Es ist für mich eben schwer dieses "Spiel mit mir" als Erwachsene für Andere zu erklären, nämlich so, dass es nichts sexuelles nachgesagt bekommt. Und genau das ist es, was es merkwürdig oder unnormal macht denke ich.
  #8

[Zitat]
Rhiannon 11.04.2019, 10:19
Ich glaube, Du machst Dir ganz umsonst Sorgen! Tatsaechlich ist es so, dass so gut wie niemand Kitzeln mit Erotik verbindet, der es nur aus dem taeglichen Leben kennt. Diese Verbindung wird gar nicht hergestellt. Aber selbst wenn es so waere, ist der Freund, von dem Du gerne haeufiger gekitzelt werden moechtest, denn nur "ein Freund" oder Dein Lebenspartner?
  #7

[Zitat]
[gelöscht] 11.04.2019, 07:07
bine8633 schrieb (10.04.2019, 21:14):
Liebe
Nach meiner Erfahrung ist es wie mit allen solchen Themen, die sehr persönlich sind für einen selbst: hab den Mut es einfach mal anzusprechen! Je öfter du dich darin übst, um so leichter fällt es dir. Und gerade deinem Freund gegenüber solltest du diese Scheu überwinden. Denn in einer Beziehung ist es am besten, wenn man übt, über Dinge miteinander redet, die einem schwer fallen, zu besprechen. Schweigt man sich darüber aus, führt das auf Dauer zu "Unverständnis" oder auch Missverständnissen. Man glaubt, der andere müsse doch erahnen können, was man möchte.

Also, fasse dir ein Herz und bring es einfach zur Sprache. Sag ihm ruhig, dass du dich komisch fühlst, dass du dir schwer tust, darüber zu reden. Aber vielleicht ermuntert das ihn ja auch seinerseits, Wünsche und Vorstellungen anzusprechen, die er bisher noch für sich behalten hat.
Weiterhin könntest du ja mit ihm ein Zeichen ausmachen, an dem er erkennen kann, wenn du gerade gekitzelt werden magst. Dann müsstest du es nicht jedes Mal sagen (z.B. den Fuß in den Schoß legen, oder ihm selbst in die Seiten zu greifen... oder was auch immer)

Und wenn er es gerne macht, dich zu kitzeln, dann wird er sich sicher auch darauf einlassen....

Viel Glück dabei!


Bine hätte es gar nicht besser beschreiben können.

Es gibt Menschen, denen das Wort "Kitzeln" kaum über die Lippen kommt. Und schon gar nicht, wenn man mit dem Menschen seines Vertrauens zusammen ist. Man wird rot, wenn schon nur im TV eine Szene kommt, bei der gekitzelt wird.

Ich hatte das früher auch: Zugeben, dass man das auch noch mag? Auf KEINEN Fall. Die Angst, einen "Korb" zu kriegen, war einfach zu groß. Ich habe das darüber reden bei einem sogenannten Stammtisch, allerdings einer anderen BDSM-Richtung, gelernt. So übers Kitzeln zu reden, als wäre es das Normalste auf der Welt.

Wenn es Dir im Moment noch schwer fällt, zum Freund hinzugehen, und zu sagen "Kitzel mich" kannst du vorgehen, wie es Bine schon vorgeschlagen hat oder du nimmst einfach die Hand deines Freundes, streichelst diese und lässt Deine Finger so ganz unauffällig über seine Arme krabbeln, vor allem auf der Unterseite. Er wird relativ schnell den Spieß umdrehen und das Gleiche auch machen. Dann kannst dich anschmiegen und alleine durch die Körperhaltung signalisieren, dass es dir gefällt.

Da es ja für dich ein "loslassen" oder eben "fallenlassen" ist - so empfinde ich es nämlich auch, muss man manchmal gar nicht sagen, "mach weiter", ergebe dich einfach bei dem Gefühl, streck zum Beispiel dabei die Arme leicht nach oben, präsentiere ihm deine Kitzligen Stellen, er wird ganz von allein weitermachen, wenn du dabei lächelst, lachst oder eben so leicht verträumt blickst. Ja, ich weiß selber, Männer sind manchmal etwas begriffsstutzig, bis sie was merken, aber glaube mir, auch dein Freund wird merken, was dir gefällt. Es kann auch sein, dass er plötzlich fragt: "Gefällt dir das etwa?" Dann kannst immer noch ein scheues Ja über die Lippen hauchen. Ein guter Trick sind auch Federn. Die braucht man ja öfters zum Basteln oder Dekorieren. Besorg dir einfach ein paar verschiedene und lass die so ganz zufällig auf dem Couchtisch liegen. Er wird damit spielen, Männer sind so und wo spielt er damit rum? Genau, an Dir. :)

Ich weiß, es ist fast eine Qual, es nicht sagen zu können, weil man es braucht, weil es einem einfach ein schönes Gefühl gibt. Und bei dir scheint es ja ausgeprägt so zu sein. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wenn dieser Wunsch auf Zeit unerfüllt bleibt, versucht man es sich irgendwann zu holen, auch woanders. Die Sehnsucht danach ist dann so groß, wie bei einer Sucht. Es ist aber an schönsten, wenn es eben in der Partnerschaft funktioniert. Leider hat man im näheren Umkreis kaum Menschen, mit denen man so ganz normal drüber reden kann. Deshalb mein Vorschlag an Dich, dies mit der Körperhaltung und den Blicken zu zeigen. Es dauert vielleicht ein wenig, aber sei dir sicher, auch dein Freund wird's kapieren.


Ich wünsche Dir, bzw. Euch, dass es funktioniert und dass du der Erfüllung deiner Wünsche und Sehnsucht nach dem Kitzeln näher kommst. Nur nicht aufgeben! :)
  #6

[Zitat]
bine8633 10.04.2019, 21:14
Liebe Iliketobetickled,

ich glaube, meine beiden Vorredner haben nicht ganz verstanden, worauf du hinaus willst.
Für mein Empfinden sind diese Hemmungen, die du hast relativ normal. Es ist - auch wenn du Kitzeln als etwas Lockeres und nicht Erotisches siehst, dennoch etwas Intimes, weil es eine Berührung ist, die dir sicher nicht jeder zuteil werden lassen darf.

Nach meiner Erfahrung ist es wie mit allen solchen Themen, die sehr persönlich sind für einen selbst: hab den Mut es einfach mal anzusprechen! Je öfter du dich darin übst, um so leichter fällt es dir. Und gerade deinem Freund gegenüber solltest du diese Scheu überwinden. Denn in einer Beziehung ist es am besten, wenn man übt, über Dinge miteinander redet, die einem schwer fallen, zu besprechen. Schweigt man sich darüber aus, führt das auf Dauer zu "Unverständnis" oder auch Missverständnissen. Man glaubt, der andere müsse doch erahnen können, was man möchte.

Also, fasse dir ein Herz und bring es einfach zur Sprache. Sag ihm ruhig, dass du dich komisch fühlst, dass du dir schwer tust, darüber zu reden. Aber vielleicht ermuntert das ihn ja auch seinerseits, Wünsche und Vorstellungen anzusprechen, die er bisher noch für sich behalten hat.
Weiterhin könntest du ja mit ihm ein Zeichen ausmachen, an dem er erkennen kann, wenn du gerade gekitzelt werden magst. Dann müsstest du es nicht jedes Mal sagen (z.B. den Fuß in den Schoß legen, oder ihm selbst in die Seiten zu greifen... oder was auch immer)

Und wenn er es gerne macht, dich zu kitzeln, dann wird er sich sicher auch darauf einlassen....

Viel Glück dabei!

Seite 1 von 2 (zeigt 10 aus insgesamt 15 Einträgen)

| « Neuere | 1 | 2 | | Anfang