[Loading]
[Forum] | [Gruppen] | [Geschichten] | [Spiele] | [Die-neusten-Video-Clips] | [Die-neusten-Bilder] | [Hall-of-Fame] | [Mitglieder-Karte] | [Kalender-mit-aktuellen-Events] | [Aktuelle-Neuigkeit-bzw-Neuestes-Update-Early-Xmas-Present] | [Diese-Seite-kommentieren] | Uns kontaktieren | Hilfe
  
Kennt ihr schon die neue Nettiquette (Draft)?
Die Kitzel-Community-Seite für den deutschsprachigen Raum - weil wir das Lachen lieben!

Navigation


Diskutiere mit im Forum
Die große Kitzel-Analyse
Mach mit: Deine Kitzelstellen
Der Kitzelchat:
Im Chat: 3 Mitglieder [Details]
Wer ist online?


Mitglied werden
-- Login --


[Star-icon2-empty] Du verfolgst dieses Thema nicht.
Thema verfolgen

Thema

Übersicht « Rund ums Kitzeln « Allgemeines

Verbesserung der Kitzelseite

Bitte zuerst einloggen (erst dann kannst du eine Antwort verfassen)!

Seite 1 von 6 (zeigt 10 aus insgesamt 54 Einträgen)

| « Neuere | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | Anfang
  #54

[Zitat]
federleicht 21.02.2013, 14:35
admin schrieb (21.02.2013, 14:31):
Als Layouter würden CSS und Basis-HTML (was übrigens keine Programmiersprache ist) völlig ausreichen.
Allerdings kann man sich nicht nur einfach ein Layout zusammenklatschen.
Es müssen ja auch Formulare und andere kleine Finessen mit berücksichtigt werden.

Ich weiss, HTML ist eine Hypertextauszeichnungssprache, drum heisst sie so. ;-)

Ich habe HTML früher mal recht gut beherrscht, CSS auch so einigermassen... Vielleicht sollte ich diese Kenntnisse mal reaktivieren. ;-) Wollen wir das mal unter vier Augen weiterverfolgen?
  #53

[Zitat]
admin 21.02.2013, 14:31
Nicht zwingend. Als Layouter würden CSS und Basis-HTML (was übrigens keine Programmersprache ist) völlig ausreichen.
Allerdings kann man sich nicht nur einfach ein Layout zusammenklatschen.
Es müssen ja auch Formulare und andere kleine Finessen mit berücksichtigt werden.
  #52

[Zitat]
federleicht 21.02.2013, 13:32
admin schrieb (21.02.2013, 11:49):
(Versierte Helfer)

Es handelt sich hierbei um die Spezies homo sapiens sapiens mit dem besonderen Skillset des Programmieren-Könnens.
...
Und ganz ehrlich, so Flickenschusterei wie bei Joomla/Typo3, wie du angeführt hast, sorgt auf lange Sicht hin nur für komplettes Chaos. Bei solchen CMS hat sich zwar in den letzen Jahren bereits einiges getan. Aber ideal ist die Situation bis heute noch nicht.
Ideal nicht, aber zumindest die Zahl der Leute, die mithelfen könnten, wäre wahrscheinlich grösser. Ausserdem muss man (mein Erfahrung)bei Joomla selten Module anpassen, weil es schon out of the box sehr flexibel ist.

Aber Du hast natürlich recht, dass eine eigene Lösung auch ihre Vorteile hat. Erstens die Flexibilität, zweitens das "alles unter einem Dach". Leider schlagen die Nachteile dann stärker durch, wenn Du als Admin mal keine Zeit hast.
admin schrieb (21.02.2013, 11:49):
Wenn jemand das perfekte 2. Facebook will,
Facebook ist doof. Diskussionsforen höchst ungenügend, kein Multiuser-Chat.

Hier auf der Kitzelseite finde ich die Profile/Steckbriefe, Multimedia-Einbindung und auch die Lese-Ecke gut gelungen. Das ist ein echter Fortschritt gegenüber dem Mainchat, wo man für die Steckbriefe auf eine externe Lösung zurückgreifen musste, und zu den Foren, wo dauerhafte Texte (wie Kitzelgeschichten) unter Alltagsdiskussionen zu verschwinden drohten.

Was die Chat-Funktionalität angeht, fand ich allerdings den Mainchat besser, und dem Forum fehlt auch einiges an Funktionalität, die ich mir von Webforen sonst gewohnt bin. Andererseits war ich schon immer der Meinung, Inhalt gehe vor Technik, das heisst, mir ist ein solches Forum lieber, in dem es Leute gibt, die diskutieren, als das technisch perfekte Forum, in dem gähnende Leere herrscht.
admin schrieb (21.02.2013, 11:49):
Layouttechnisch hat sich bisher noch kein Designer oder Grafiker gemeldet, der die Zeit, Lust und das Know-How hätte, die Seite inkl. Navigation und Co stringend und komplett zu überarbeiten (natürlich im Team, es muss kein Alleingang werden). CSS Kenntnisse sind dabei natürlich von Vorteil.
Gehört zum Know-How wiederum "Programmieren können"?
  #51

[Zitat]
admin 21.02.2013, 11:49
federleicht schrieb (21.02.2013, 09:03):
Was die "versierten Helfer" angeht, ist einfach die Frage, worin genau sie versiert sein müssen.

Es handelt sich hierbei um die Spezies homo sapiens sapiens mit dem besonderen Skillset des Programmieren-Könnens. Und zwar nicht so, dass es danach aussieht wie Kraut und Rüben, sondern man sich danach nochmal darin zurechtfindet notfalls :) Schließlich, und das merken wir ja tagtäglich, ändern sich die Anforderungen stetig.
Aber das scheint tatsächlich eine sehr hohe Tugend zu sein (also schon allein das irgendwie Programmieren zu können) - mal abgesehen davon, dass dazu wirklich ein außerordentliches Maß an Motivation zu gehören scheint.

Das Framework, auf dem es basiert, ist auch kein Hexenwerk. Es ist eines der beliebsten Open-Source-Frameworks auf dem PHP-Sektor.
Wer programmieren "kann", kann alles programmieren.
Und ganz ehrlich, so Flickenschusterei wie bei Joomla/Typo3, wie du angeführt hast, sorgt auf lange Sicht hin nur für komplettes Chaos. Bei solchen CMS hat sich zwar in den letzen Jahren bereits einiges getan. Aber ideal ist die Situation bis heute noch nicht.
Hand aufs Herz: Da sähe es mindestens genau so aus. Ihr würdet euch über jedes Detail aufregen, und dann könnte man es nicht mal anpassen, weil kein Schwein weiß wie man diese fremden wild-zusammengestellten Module modiziert ohne damit gleich Pandoras Box zu öffnen.

Unterm Strich kommt es doch immer wieder aufs selbe Hinaus: Entweder es tut sich was bei mir als nur einer Person, oder alle (und damit meine ich alle) müssen den aktuellen Stand als gut und völlig ausreichend akzeptieren.

Und aktuell
  1. erfüllt Sie ihren Zweck
  2. ist sie soweit ganz schnell
  3. ist sie 99,9% verfügbar (kaum Ausfälle)
  4. ist sie tendenziell sicherer als CMS Komplettsysteme (die man von außen als solche erkennt und ggf bekannte Lücken ausnutzen kann)
  5. weit und breit die größte, aktivste und vielleicht auch frauenanteilmäßig (nein, Fakes zählen nicht^^) beste deutschsprachige Seite.

Wenn jemand das perfekte 2. Facebook will, dann bitte, nehmt euren CMS-Lieblingsbaukasten und bastelt los. Aber das war nie - und wird nie das Ziel sein hier. Es handelt sich hierbei um ein eigenständiges Community-Projekt für gewisse Nischengruppen, hat in einigen Dingen ganz andere Anforderungen und darf deswegen auch einfach mal anders sein.

Ideen wie die Chat-Bearbeitung sehe ich auch als sinnvoll.
Wenn mir jemand nen Draft hat, wie diese Regeln ausschauen mögen (von den aktiven Chattern), können wir den gerne zusammen mit den gewünschten Änderungen zeitnah umsetzen.

Layouttechnisch hat sich bisher noch kein Designer oder Grafiker gemeldet, der die Zeit, Lust und das Know-How hätte, die Seite inkl. Navigation und Co stringend und komplett zu überarbeiten (natürlich im Team, es muss kein Alleingang werden). CSS Kenntnisse sind dabei natürlich von Vorteil.

Die anderen sinnvollen Änderungen sind ja auch noch in der Queue. Vielleicht kommt ja mal etwas Bewegung in die ganze Sache dieses Jahr. Wäre sicher schön.
  #50

[Zitat]
federleicht 21.02.2013, 10:38
Fastlane schrieb (21.02.2013, 10:28):
Wie wäre es, wenn man den allgmeinen Rau im Chat, den eh niemand nutzt, in Cybertickling-Raum umbenennt und klar in die Regeln schreibt, dass der Raum explizit für Leute ist, die gerade gern cybern wollen,ob privat oder öffentlich?

[X] Dafür.

Das schliesst ja nicht aus, dass Leute, die sich schon besser kennen, nicht auch mal heimlich flüsternderweise in der Lobby cybern - manche wollen ja cybern und plaudern gleichzeitig. Aber es sollte dann klar sein (oder klar gemacht werden), dass einfach mal ungefragt loscybern unerwünscht ist, dass man mit der Frage "hast Du Lust, mit mir zu cybern" nicht einfach gegenüber Unbekannten als erstes herienplatzen soll, und dass man, wenn man sie doch stellt, ein Nein gefälligst zu akzeptieren hat.
  #49

[Zitat]
[gelöscht] 21.02.2013, 10:28
Wie wäre es, wenn man den allgmeinen Rau im Chat, den eh niemand nutzt, in Cybertickling-Raum umbenennt und klar in die Regeln schreibt, dass der Raum explizit für Leute ist, die gerade gern cybern wollen,ob privat oder öffentlich?

Vielleicht würde das ein paar Kandidaten, die immer wieder nachfragen, aus der Lobby bringen und denen, die cybern wollen auch das Leben erleichtern.


Das kann natürlich erst klappen, wenn die Seite etwas überarbeitet wurde und die Regeln sofort jedem ins Auge springen ;)
  #48

[Zitat]
federleicht 21.02.2013, 09:03
Ich suche eigentlich v. a. noch nach einer geeigneten Spendenmöglichkeit, die a) anonym und b) unaufwändig ist. Mein Paypal-Account ist mir zu leicht zuzuordnen und topseriös, und die Bitcoins-Geschichte sieht zu kompliziert aus, um sich nur wegen einer Spende für die Kitzelseite da anzumelden.

Was die "versierten Helfer" angeht, ist einfach die Frage, worin genau sie versiert sein müssen. Das ist der Nachteil am "Not invented here"-Syndrom: Wenn die Seite auf einem Standard-CMS beruhen würde, könnte man einfach sagen, man suche jemanden, der sich in Joomla/Typo3/whatever ein bisschen auskennt. Da würde man entweder welche finden oder könnte ihnen eine frei verfügbare Doku empfehlen. - Aber da ich nicht weiss, wie die Seite im Backend aussieht, kann ich auch nicht sagen, ob ich da mithelfen könnte.
  #47

[Zitat]
[gelöscht] 19.02.2013, 16:46
Hey, nichts gegen Tierschutz! ;)

Ein paar Kröten könnte ich auch locker machen, und wenn das nicht bei Chimera, dir und mir hängen bleibt, sollte der Betrag pro Nase doch auf ein für jeden erschwingliches Maß schrumpfen...
  #46

[Zitat]
[gelöscht] 19.02.2013, 14:52
Das meine ich.

Ich war in letzter Zeit auf sehr vielen Fetischseiten, in vielen Chats unterwegs und auch auf einigen Fetisch- bzw. BDSM-Stammtischen, und da ist mir einiges aufgefallen, was hier anders werden muss.

Nur ist das natürlich durch Geschreibsel nicht getan.

Und ein Admin alleine bekommt das auch nicht in den Griff.

20€ im Monat sind für einen Studenten vielleicht viel, aber es müsste doch möglich sein 20 Leute zu finden die bereit wären, monatlich 2€ zu zahlen. Dann wären sogar noch 20€ übrig, die man für Verbesserungen verwenden könnte.

Und jetzt kommen wir mal zur Sache, Chimera und ich würden das zahlen. Das ist ein Minimalbetrag, der in niemandes Tasche fließt, sondern produktiv genutzt werden soll.
Sonst noch jemand, den das nicht umbringen würde? Vor allem wenn es wirklich um eine monatliche Zahlung geht, und man nicht wie bei diesen Tierschützern auf der Straße angeblich nur fünf Euro im Monat zahlt, dann aber für zwei Jahre im Voraus abgebucht werden soll.

Also... wer kann dazu noch IT-mäßig helfen?
  #45

[Zitat]
admin 19.02.2013, 14:40
Meine verfügbare Zeit aktuell: < 10 Std pro Monat (Wartungsarbeiten hauptsächlich)

Kosten: ca. 20 Euro im Monat für Server/Domain

Geldeingang die letzten 6-12 Monate: ziemlich null

Wenn zusätzliche Ressourcen in Form von Geld und/oder (versierten) Helfern da wäre, wäre sicher auch wieder mehr machbar.

Seite 1 von 6 (zeigt 10 aus insgesamt 54 Einträgen)

| « Neuere | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | | Anfang